Show Less
Restricted access

Planung im sowjetischen Wirtschaftssystem

Begriff, historische Entwicklung, Funktionsprinzipien, Wandlungstendenzen, Alternativkonzepte

Series:

Jürgen Drzymalla

Wirtschaftsplanung in der Sowjetunion ist vor allem unter den Bedingungen von Perestrojka ein komplexes und vielschichtiges Phänomen. Die neue Politik der Offenheit 'glasnost' ermöglicht dem Wissenschaftler die Bezugnahme auf zahlreiche sowjetische Quellen. Die vorliegende Studie legt den Schwerpunkt auf zwei Bereiche. Bei der Untersuchung des sowjetischen Planungssystems sind zahlreiche Veränderungen in der Planungsorganisation und im Wirtschaftsrecht zu beachten, bei den Planungsmethoden mußte weitgehend auf seit Jahrzehnten verwandte Verfahren zurückgegriffen werden. Namhafte sowjetische Ökonomen bemühten sich in der Vergangenheit um die Entwicklung von Alternativkonzepten, welche eine nachhaltige Rationalisierung des Systems zentraler Planung ermöglichten. Ein solches Konzept wird ausführlich diskutiert.
Aus dem Inhalt: Planungstheorie - Theorie der Zentralverwaltungswirtschaft - Theorie der Wirtschaftssysteme - Sowjetisches Wirtschaftsrecht - Sowjetische Dogmengeschichte - Wissenschaftstheoretische Kritik.