Show Less
Restricted access

Die Rezeption der US-amerikanischen Literatur der Postmoderne im deutschsprachigen Raum

Series:

Paul Neubauer

Die deutsche Amerikanistik bezeichnet als postmodern die Werke zeitgenössischer innovativ-experimenteller Schriftsteller und Schriftstellerinnen der USA; mit demselben Begriff verbindet sich jedoch auch die kontroverse Diskussion um die kulturelle Gegenwartseinordnung im deutschen Sprachraum. Vor diesem Hintergrund erhebt sich nun die Frage nach den Auswirkungen der widerstreitenden Diskurse auf die tatsächliche Aufnahme der fraglichen Werke im deutschsprachigen Raum. Diese soll anhand von zwölf ausgewählten Autoren in der Entwicklung ihrer Rezeption vorgestellt werden.

BIC Classifications

  • Literature & literary studies (D)
    • Literature: history & criticism (DS)
      • Literary studies: general (DSB)
        • Literary studies: from c 1900 - (DSBH)

BISAC Classifications

  • Literary Criticism (LIT)
    • LITERARY CRITICISM / American / General (LIT004020)
    • LITERARY CRITICISM / Semiotics & Theory (LIT006000)

THEMA Classifications

  • Biography, Literature & Literary studies (D)
    • Literature: history & criticism (DS)
      • Literary studies: general (DSB)
        • Literary studies: c 1900 to c 2000 (DSBH)
  • Reference, Information & Interdisciplinary subjects (G)
    • Interdisciplinary studies (GT)
      • Regional studies (GTM)
  • Geographical qualifiers (1)
    • The Americas (1K)
      • North America (USA & Canada) (1KB)
        • Canada (1KBC)
  • Language qualifiers (2)
    • Indo-European languages (2A)
      • Germanic & Scandinavian languages (2AC)
        • English (2ACB)
          • American English (2ACBK)