Show Less
Restricted access

Sprache und Moral

Untersuchungen zu Nietzsches Theorie von Genese und Entwicklung der Sprache, insbesondere im Zusammenhang seiner späten Moralphilosophie

Series:

Karl-Dieter Nies

Von entscheidender Bedeutung für das Spätwerk Nietzsches ist das Programm moralischer Umwertung. Dieses Programm erscheint aber nicht ablösbar von einer sprachkritischen Zielsetzung, indem Nietzsche die 'verführende' Wirksamkeit eines moralisch-metaphysischen Grundmodells in der Sprache entlarvt. Die vorliegende Arbeit geht einerseits Nietzsches Analyse des sprachlich-moralischen Zusammenhangs nach, die - mündend in einer Semiotik des moralischen Urteils - zum Aufweis von Bedingungen der Entwicklungsgeschichte wie des Systemcharakters der Sprache führt. Zum anderen liegt jedoch ein besonderes Interesse bei der Frage nach den Perspektiven eines veränderten sprachlichen Modells, das einer veränderten Auffassung von Moral bei Nietzsche zu entsprechen vermag.
Aus dem Inhalt: Genese und metaphorisches Wesen der Sprache - Semiotik des moralischen Urteils - Philosophie der Grammatik - Ressentiment im Aufbau von Sprache und Moral - Perspektiven eines neuen sprachlichen Modells.