Show Less
Restricted access

Literatur und Philosophie

Ihr Verhältnis bei Ernesto Sábato

Series:

Marianne Kneuer

Das Spannungsverhältnis von Literatur und Philosophie aufzulösen und beide zu vereinen, das ist keine neue, aber eine selten verwirklichte Idee. Sind die Suche nach wahren Erkenntnissen und die Schöpfung von fiktiven Welten wirklich unvereinbar? Ernesto Sábato, letzter Vertreter der großen argentinischen Schriftstellergeneration, verneint dies. Für ihn ist Philosophie ein unverzichtbarer Bestandteil des Romans. Die Autorin beleuchtet das politische und intellektuelle Klima, das Sábato geprägt hat. Sie untersucht die philosophischen Strömungen, die ihn beeinflußt haben und die ästhetische Richtung, an der er sich orientierte. Diese interdisziplinäre Betrachtung vollzieht so den Weg nach, der Sábato zu seiner Idee der Synthese von Literatur und Philosophie geführt hat.
Aus dem Inhalt: Geschichte und Kultur Argentiniens - Sábatos philosophische Anthropologie - Europäische Einflüsse auf die argentinische Philosophie - Sábatos philosophische Elemente - Sábatos Romantheorie - Argentinische Literatur - Sábatos literarische Elemente - Die Synthese von Philosophie und Literatur.