Show Less
Restricted access

Kontrastive Syntax und maschinelle Sprachanalyse im Rahmen einer Unifikationsgrammatik

Untersuchungen zum Deutschen und Koreanischen

Series:

Minhaeng Lee

Sowohl in der theoretischen Linguistik wie auch in der Computerlinguistik ist dem Formalismus Unifikationsgrammatik in zunehmendem Maße Aufmerksamkeit gewidmet worden. Dieses Buch befaßt sich mit der kontrastiven Syntax und maschinellen Sprachanalyse. Als Grundlage des Vergleichs wird die «Head-driven Phrase Structure Grammar» (HPSG) herangezogen, die zur Familie der Unifikationsgrammatiken gehört. Es ist ein Ziel der Untersuchung, die Möglichkeiten des relativ jungen Grammatikformalismus HPSG zu erproben. Ein weiteres Ziel des Buches ist es, aufbauend auf den linguistischen Befunden, experimentell ein maschinelles Übersetzungssystem für Koreanisch-Deutsch zu konstruieren, das in Programmiersprache PROLOG implementiert ist.
Aus dem Inhalt: Kontrastive Syntax - Maschinelle Sprachanalyse - Unifikationsgrammatik - Head-driven Phrase Structure Grammar - PROLOG-Implementierung - Maschinelle Übersetzung - Sprachuniversalien - Konfigurationalität - Wortstellung - Kongruenzrelation.