Show Less
Restricted access

Rating mittelständischer Unternehmungen

Fundierung und Konzeption einer standardisierten Unternehmensbeurteilung durch Rating

Series:

Wolf-Christof Wagner

Die Anlage in mittelständische Unternehmungen ist von einem hohen Grad an Unsicherheit gekennzeichnet. Interessierten Anlegern stehen nur wenige Instrumente für die Beurteilung eines Unternehmens zur Verfügung. Die vorliegende Arbeit beschreibt, warum Rating geeignet ist, dieses Problem zu entschärfen. Zur Begründung werden Ansätze aus der Informationsökonomie und der Principal-Agent-Theorie herangezogen. In einem zweiten Teil der Arbeit wird eine Rating-Konzeption entwickelt, die speziell an den Besonderheiten mittelständischer Unternehmungen ausgerichtet ist. Für diese Konzeption werden schließlich Handlungsanweisungen entwickelt, die eine Realisierung durch beispielsweise Rating-Agenturen ermöglichen.
Aus dem Inhalt: Asymmetrische Informationsverteilung - Informationsökonomie - Rating als Signal - Rating als Instrument des Finanzmarketings - Stärken und Schwächen bestehender Rating-Systeme - Mittelstandsorientiertes Rating - Skalierungsverfahren - Objektivierung von Gewichtungen - Aggregation.