Show Less
Restricted access

Subjektive Beschwerden und Belastungen bei Asthma bronchiale im Kindes- und Jugendalter

Series:

Meinolf Noeker

Asthma bronchiale stellt die häufigste chronische Krankheit bei Kindern und Jugendlichen dar. Im Erleben der jungen Patienten ist sie mit vielschichtigen subjektiven Beschwerden, beängstigenden Anfallsattacken und psychosozialen Folgebelastungen verknüpft. Das Buch integriert aktuelle Befunde aus Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin in das medizinische Verständnis von Asthmadiagnostik und -therapie. Die detaillierte Untersuchung, wie Kinder Atemnot und Anfälle bewältigen, eröffnet Chancen für die Praxis, asthmakranke Kinder partnerschaftlich in die Behandlung einzubeziehen. Sie können darin geschult werden, eigenständig Anfallsauslöser zu identifizieren, ihren Atemfluß ohne Panik zu beobachten und Asthmaanfälle zu verhindern und in begrenztem Maße zu steuern. Die hierzu vorgestellten empirischen Ergebnisse, die an einer großen Zahl junger Patienten gewonnen werden konnten, können dazu beitragen, solche therapeutischen Bemühungen weiter zu differenzieren und zu begründen.
Aus dem Inhalt: Pathogenese, medizinische Diagnostik und Therapie des Asthma bronchiale - Patientenschulung und Asthmaverhaltenstraining - Anfallsprophylaxe - Symptomwahrnehmung - Anfallsbewältigung - Psychosoziale Folgebelastungen.