Show Less
Restricted access

Zwischen Phantasie und Wirklichkeit

Der Islam im Spiegel des deutschen Denkens im 19. Jahrhundert

Series:

Soegeng Hardiyanto

Seit der Aufklärung ist das Bild des Islam in der deutschen Geistesgeschichte einem steten Wandel unterworfen. Die vorliegende Studie untersucht seine Entwicklung in Einzeldarstellungen bei Lessing, Herder, Hegel, Schopenhauer und Nietzsche und seine weitere Ausgestaltung in Philologie, Sozialwissenschaften, Theologie und Missionswissenschaft bis zum ersten Weltkrieg. Dabei wird auch die Funktion des Islambildes als Instrument und Projektionsfläche abendländischer Selbstdeutung zwischen Toleranz, Religionskritik und Säkularisierung analysiert.
Aus dem Inhalt: Geistesgeschichtlicher Rahmen - Lessing, Herder, Hegel, Schopenhauer, Nietzsche - Ausgestaltung in Philologie, Sozialwissenschaften, Theologie - Islamproblem und westliche Selbstdeutung.