Show Less
Restricted access

Verfassungsrechtliche Ansätze zur Neuordnung der multirassischen Gesellschaft Südafrikas unter Berücksichtigung des Vorschlages des Verhandlungsforums der «KwaZulu/Natal Indaba»

Series:

Bernadette Steinmeyer

Südafrika befindet sich seit vielen Jahren auf der Suche nach einer die verschiedenen Bevölkerungsgruppen zufriedenstellenden Alternative zu der gegenwärtigen Staatsordnung. Die vorliegende Arbeit beschreibt Lösungsmodelle, die Anspruch auf die Neugestaltung des Zusammenlebens in der multirassischen Gesellschaft Südafrikas erheben. Dabei werden die in Südafrika angewandten Modelle der letzten vierzig Jahre sowie noch unerprobte Lösungsvorschläge, wie sie bis zum Ende des Jahres 1989 vorlagen, untersucht. Hierzu zählen Modelle des Separatismus, der einfachen Mehrheitsdemokratie und der Machtteilung zwischen allen südafrikanischen Bevölkerungsgruppen.
Aus dem Inhalt: Verfassungsrechtliche Entwicklung in Südafrika seit der Besiedlung des Landes im 17. Jahrhundert - Entstehung des jetzigen Konfliktes anhand bestimmter Verfassungsstrukturen - Neue Verfassungsmodelle als Lösungswege aus der Krise.