Show Less
Restricted access

Die Wortbildungssemantik deverbaler Substantive im Russischen

Series:

Nam-Shin Cho and Universität Münster

Die gegenwärtige Tendenz in der Untersuchung zur Wortbildung ist durch die Analyse ihrer paradigmatischen und syntagmatischen Beziehungen sowie durch ein stärkeres Interesse an der Organisation bestimmter Subsysteme in der Wortbildung gekennzeichnet. Daher wird in der vorliegenden Arbeit der Versuch unternommen, die mannigfaltigen semantischen und formalen Verhältnisse von Wörtern im Wortbildungsnest sowie die semantischen und kombinatorischen Eigenschaften der Wortbildungsformantien am Beispiel deverbaler Substantiv-Derivationen zu zeigen und in syntagmatischer und paradigmatischer Hinsicht die dabei auftretenden wortbildungssemantischen Eigenschaften zu bestimmen. Die deverbalen Substantive werden demzufolge als System behandelt, d.h. als Gesamtheit nicht nur von Wortbildungstypen, sondern auch von Wortbildungsnestern und Wortbildungsfeldern.
Der Autor: Nam-Shin Cho wurde 1955 in Seoul, Korea geboren. Er studierte Slavistik und Sprachwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster. Seit seiner Promotion 1990 arbeitet er als Lehrbeauftragter an der Universität Korea für Wissenschaftstheorie des Slavischen Instituts.