Show Less
Restricted access

Die Zuordnung der altenglischen Substantive zu den Flexionstypen untersucht am Buchstaben D

Series:

Gabriele Waxenberger

Die Zuordnung der altenglischen Substantive zu den einzelnen Deklinationsklassen ist Gegenstand dieser Untersuchung. Da die Endungen der Substantive für eine eindeutige Kategorisierung nicht ausreichen, wurde eine Methode entwickelt, die den Kontext berücksichtigt. Sogenannte 'Kategorisierungsindikatoren', das sind Elemente, die ein Substantiv umgeben (z.B. bestimmter Artikel, Demonstrativpronomen, Adjektivendung), wurden zur Genusbestimmung herangezogen. Für die eindeutige Klassenzuordnung mußten die 'Bestimmungskasus' belegt sein. Die Einträge in verschiedene Listen wurden durch die Beleglage und andere Kriterien (Lehnwort - Erbwort; Abweichung in Genus und/oder Klasse; etymologische Unklarheiten) bestimmt.
Aus dem Inhalt: Wissenschaftsgeschichte: Die sukzessive Entdeckung der aus dem Indogermanischen ererbten Deklinationsklassen - Kategorisierungsindikatoren - Bestimmungskasus - Die Entwicklung der altenglischen Flexionsendungen - Zuordnung der Substantive.