Show Less
Restricted access

Internationales Uwe-Johnson-Forum- Band 2 (1992)

Beiträge zum Werkverständnis und Materialien zur Rezeptionsgeschichte

Series:

Carsten Gansel, Bernd Neumann and Nicolai Riedel

Seit Erscheinen des ersten Bandes des Internationalen Uwe-Johnson-Forums zum Jahreswechsel 1989/90 hat Deutschland einschneidende politische und kulturelle Veränderungen erfahren: die Aufhebung der deutschen Teilung, das Ende des Staates DDR. Mit diesem Wandel rückte ein Schriftsteller mehr und mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit, der über Jahrzehnte als «Dichter der beiden Deutschland» oder als «Autor der deutschen Teilung» etikettiert wurde (auf der einen Seite) und (auf der andern Seite) verboten war: Uwe Johnson. Auch der zweite Band des Internationalen Uwe-Johnson-Forums deckt ein breites Spektrum der Werkgeschichte dieses Autors ab: zwei Beiträge beschäftigen sich mit der Max Frisch gewidmeten «Skizze eines Verunglückten», eine Analyse des Fünfeichen-Kapitels erhellt einen Aspekt der «Jahrestage». Untersuchungen zum Frühwerk und zur Faulkner-Rezeption stellen Johnsons Oeuvre in zeit- und literaturgeschichtliche Kontexte. Eine Bibliographie dokumentiert die intensive Wirkung im niederländischen Sprachraum.
Aus dem Inhalt: Beiträge zur Johnsons «Skizze eines Verunglückten», zu den «Jahrestagen», zum Frühwerk und zur Faulkner-Rezeption. Eine Miszelle zum Lübecker General-Anzeiger und ein bibliographischer Abriß zur Wirkung Johnsons im niederländischen Sprachraum.