Show Less
Restricted access

Die Figur des Unternehmers in der Phase der Frühindustrialisierung in englischen und deutschen Romanen

Ansätze eines Vergleichs

Series:

Hildegunde Nuth

Im Anschluß an die für die englische und deutsche Romanliteratur in der Phase der Frühindustrialisierung bisher getrennt geführte Diskussion über die Figur des Unternehmers wird in der vorliegenden Arbeit versucht, anhand eines Kriterienkatalogs, der sowohl für die englische als auch für die deutsche Unternehmerdarstellung gelten kann, Vergleichsansätze zu finden. In die Untersuchung werden auch bisher nicht besprochene, schwer zugängliche und voraussichtlich in Kürze nicht mehr verfügbare Werke einbezogen. Neben dem Nachweis der Spiegelung der Unternehmerfigur in der Vorstellung der Autoren beider Länder zum Zweck der Vermittlung ihrer Anliegen, Zielsetzungen und Ideologien liegt hiermit eine Materialsammlung, -ordnung und -interpretation vor, die Ansatzpunkte für weitere Forschungen unter verschiedenen Aspekten bietet.
Aus dem Inhalt: Darstellung des Unternehmers in den einzelnen Romanen als Person, als Inhaber einer Betriebsstätte, als Vorgesetzter, als Gesellschafts- und Wirtschaftsfaktor - Zusammenfassung der Ergebnisse getrennt nach englischen und deutschen Romanen - Vergleichsschwerpunkte - Anklänge an die Unternehmertheorie des 19./20. Jahrhunderts.