Show Less
Restricted access

Der Glaube vor dem Anspruch der Wissenschaft

Der Dialog zwischen Naturwissenschaft und Theologie am Beispiel von Schöpfungsglaube und Evolutionstheorie

Series:

Ralf Bergold and Universität Münster

Das wissenschaftliche Paradigma «Evolution» ermöglicht den Naturwissenschaften umfassendere Antworten auf die alten Fragen nach der Herkunft, Entwicklung und Zukunft von Welt und Mensch. Ist damit der christliche Schöpfungsglaube überholt? Die vorliegende Untersuchung eröffnet einen neuen interdisziplinären Zugang zu den aktuellen Überschneidungsfeldern von Evolutionstheorie und Schöpfungsglaube. Ausgehend von einer grundsätzlichen wissenschafts- und erkenntnis-theoretischen Verhältnisbestimmung erfolgt der konkrete Aufweis der Notwendigkeit und der Inhalte des Dialogs zwischen Evolutionsbiologie und Schöpfungstheologie in Hinblick auf Gott, Welt und Mensch. Die alten Grenzfragen erfahren hier eine sachadäquate und zukunftsweisende Beantwortung.
Aus dem Inhalt: Glaube und wissenschaftliches Denken - Naturwissenschaft und Theologie - Evolutionstheorie und Schöpfungsglaube - Theologische Grenzprobleme von Schöpfung und Evolution - Dialog zwischen Evolutionswissenschaft und Schöpfungstheologie.