Show Less
Restricted access

Beethovens Sonata appassionata op. 57 im Lichte verschiedener Analysemethoden

Mit einem Vorwort von Karl Heinz Füssl

Series:

Maximilian Hohenegger

Auf der Grundlage einer umfassenden Bibliographie zu Beethovens Sonate op. 57 - vom Erscheinen des Werkes 1807 bis in die Gegenwart - wird dargestellt, wie zunächst hermeneutische Betrachtungsweisen überwiegen und erst in neuerer Zeit strukturanalytische Untersuchungen das Übergewicht gewinnen. Trotzdem bleiben auch hier genaue Analysen relativ selten. Der Vergleich von Analysen verschiedener Autoren zeigt, welchen Beitrag die einzelnen Methoden zur Strukturerhellung eines klassischen Meisterwerkes leisten können und welche Ansprüche an eine Strukturanalyse heute gestellt werden sollten, bevor eventuell hermeneutische Deutungen vorgenommen werden.
Aus dem Inhalt: Versuch einer vollständigen Bibliographie der Sonate - Hermeneutische und strukturanalytische Untersuchungen - Analysen von Themenstrukturen sowie von themenübergreifenden Strukturen bis zum Gesamtplan der Sonate.