Show Less
Restricted access

Lokale Relationen im Yukatekischen

Eine onomasiologische Studie

Series:

Christel Stolz-Goldap

Das Verhältnis von Sprache und Raum erfährt seit einiger Zeit zunehmend Beachtung auch von linguistischer Seite. Die vorliegende Studie untersucht räumliche Relationen im yukatekischen Maya. Als onomasiologische Arbeit bewegt sie sich von den Funktionen zu den Strukturen der Sprache: Sie bestimmt vorsprachlich universale Strukturen und Prinzipien der Raumwahrnehmung und -repräsentation, also kognitive Elemente der Verarbeitung von Räumlichkeit. Anschließend untersucht sie, welche einzelsprachlichen Strukturen diesen entsprechen. Die Arbeit zeigt, daß eine Analyse der lokalen Relation in ihre Parameter nicht nur auf der kognitiven Ebene vorgenommen werden kann, sondern daß sie im Yukatekischen auch auf der Ausdrucksebene ihren Niederschlag findet.
Aus dem Inhalt: Perzeption und Repräsentation des Raumes - Lokale Relationen - Prototypen - Bezugspunkt- und Trajektorkonfiguration - Statische und dynamische Relationen.