Show Less
Restricted access

Schüler im Umgang mit fremdsprachlicher Literatur

Eine empirische Studie zum Rezeptionsverhalten von Schülern der Sekundarstufe II bei der Lektüre literarischer Texte im Englischunterricht

Series:

Thomas Becker

Die anglistische Literaturdidaktik bezieht immer mehr den Faktor Fremdsprache in ihre Überlegungen mit ein und ist bemüht, Defizite auf dem Gebiet der fremdsprachlichen Textrezeption auszugleichen. Die vorliegende Studie geht der Frage nach, zu welchen Verstehensleistungen die Schüler im Umgang mit fremdsprachlicher Lektüre fähig sind und versucht, mögliche Ausprägungen eines spezifischen Rezeptionsverhaltens zu ergründen. Neben einer Erörterung relevanter Forschungsbeiträge der Bezugswissenschaften wird mit Hilfe verschiedener empirischer Untersuchungsverfahren (qualitative Inhaltsanalyse, Fallstudie, Schülerinterview) das Bedingungsgefüge des fremdsprachlichen Literaturunterrichts analysiert. Ein Bezug zwischen den Untersuchungsergebnissen und der Praxis wird hergestellt.
Aus dem Inhalt: Schüler in der Rolle des Lesers - Lesen und Verstehen in der Muttersprache - Fremdsprachlicher Leseakt und Verstehensprozeß - Rezeptionsverhalten der Schüler in der Fremdsprache.