Show Less
Restricted access

Die Kontroverse um die Bank of North America 1783-1787

Series:

Wolfram Weimer

In den formativen vier Jahren zwischen Unabhängigkeit und Verfassungsrevolution in Amerika tobte in Pennsylvania der sogenannte Bankenkrieg um die erste Geschäftsbank der Vereinigten Staaten. Diese Arbeit stellt die Kontroverse um die Bank of North America ereignisgeschichtlich vor, erzählt die Finanzgeschichte des kolonialen Amerika (diachronischer Kontext) und beschreibt die Umstände der sogenannten critical period (synchronischer Kontext). Es wird dabei deutlich, daß die Bankenkontroverse eine ideengeschichtliche Geburtsstunde der kapitalistischen Geldordnung Amerikas war, daß sie eine Nahtstelle zwischen Merkantilismus und Liberalismus darstellte, daß sie ein verkleinertes Abbild der gesellschaftspolitischen Auseinandersetzung der critical period und zugleich ein vorweggenommener Verfassungsdiskurs war.
Aus dem Inhalt: Die Kontroverse um die Bank of North America - Als Nahtstelle zwischen Merkantilismus und Liberalismus - Als Spiegelbild der critical period - Als vorweggenommene Verfassungsdebatte.