Show Less
Restricted access

Herstellerkonditionen und Handelsleistungen: Theoretische Grundlagen und Ansatzpunkte einer Systemgestaltung

Series:

Dietmar Keller

Die Konditionengewährung des Herstellers gegenüber dem Handel ist ein ständiges Reizthema zwischen den Marktpartnern. Strukturierungs- und Entscheidungshilfen, die zur Überwindung dieser Kontroverse beitragen könnten, liegen dennoch allenfalls in fragmentarischer Form vor. Die Behebung der konzeptionellen Defizite steht daher im Mittelpunkt dieser Arbeit. Aufbauend auf einer umfassenden Problemanalyse werden zunächst die Entscheidungsparameter der Konditionengewährung näher gekennzeichnet. Daran schließt sich eine eingehende Untersuchung der grundlegenden Leistungsbereiche des Handels sowie der dort auftretenden Erfassungs- und Bewertungsprobleme an. Die gewonnenen Erkenntnisse fließen dann in die Entwicklung spezifischer Entscheidungshilfen für die Gestaltung von Konditionensystemen ein.
Aus dem Inhalt: Ausgangspunkte der Konditionendiskussion - Grundlagen der Gestaltung von Konditionensystemen des Herstellers - Handelsleistungen als Basis der Konditionengewährung in Absatzkanälen - Gestaltung eines handelsleistungsorientierten Konditionensystems.