Show Less
Restricted access

Gesetzliche und vertragliche Haftung bei unternehmerisch tätigen Gesellschaften bürgerlichen Rechts

Series:

Mathias P. Schlichting

Die vorliegende Abhandlung befaßt sich mit den Haftungsverhältnissen bei unternehmerisch tätigen BGB-Gesellschaften. Sie greift dazu umfassend auf die Rechtsgrundlagen der BGB-Gesellschaft und die Auseinandersetzungen hierüber zurück, um die Fragen des Haftungsrechts in die Systematik des Rechts der BGB-Gesellschaft einzubeziehen. Nach der Darstellung der Struktur der BGB-Gesellschaft wird der Wandel, der sich im Verständnis der BGB-Gesellschaft und damit zusammenhängend in der Gesamthandslehre vollzogen hat, aufgezeigt. Das Ergebnis der Untersuchung ist die Anerkennung der BGB-Gesellschaft als (Teil-)Rechtsfähige Gesellschaft, die schulden und haften kann. Neben der Gesellschaft haften deren Gesellschafter mit ihrem Vermögen für die Schulden ihrer Gesellschaft.
Aus dem Inhalt: Die Struktur der BGB-Gesellschaft - Änderungen des Anwendungsbereichs und des Gesamthandsverständnisses - Die Haftung der Gesellschaft bei gesetzlichen und vertraglichen Schuldverhältnissen - Die Haftung der Gesellschafter.