Show Less
Restricted access

Literarisches Leben und Sozialstrukturen um 1800

Zur Situation von Schriftstellerinnen am Beispiel von Sophie Brentano-Mereau geb. Schubart

Series:

Gisela Schwarz

Diese Studie ist der Versuch einer Sozialbiografie von Sophie Brentano-Mereau (1770-1806). Ausgangspunkte sind die historische Situation und die soziale Lage der Schriftsteller sowie der Frauen um 1800. Schwarz wertet bisher unveröffentlichtes und unbekanntes Quellenmaterial aus (Auszüge im Anhang). Es wird deutlich gemacht, wie Sozialstrukturen die weibliche Existenz und deren literarische Werke prägten. Sophie Mereau war Ausnahme - anerkannte Schriftstellerin, die zeitweilig den Lebensunterhalt für sich und ihre Familie sichern konnte - und typisches Beispiel für Frauenschicksale ihrer Zeit.
Aus dem Inhalt: Die Situation des freien Schriftstellers um 1800: Entwicklung des Buchmarktes - Soziale und rechtliche Stellung der Frauen - Das bürgerliche Frauenbild - Die Entwicklung von Sophie Mereau zur Berufsschriftstellerin.