Show Less
Restricted access

Terrorismus

Historische und politische Komponenten des terroristischen Phänomens

Series:

Georgios Kaouras

Ziel der Arbeit ist eine theoretische Auseinandersetzung mit dem Phänomen Terrorismus. Auf eine Begriffserklärung folgt zunächst eine Darstellung der historischen Erscheinungsformen. Eine allgemein gültige Definition des Terrorismus erweist sich als problematisch, dies führt aber zu einer Typologisierung auf der Basis der Relation zwischen den Zielen der Akteure (subjektive Ebene) und den eingesetzten Mitteln (objektive Ebene). Die Auseinandersetzung mit verschiedenen Forschungsrichtungen nimmt kritisch Stellung zu den empirischen Ansätzen und befaßt sich eingehend mit dem Zusammenhang zwischen Terrorismus und sozialen Bewegungen. Terrorismus ist keineswegs monokausal zu erklären, er ist vielmehr als Folge rationaler Entscheidungen zu begreifen, als ein politischer Ausdruck kollektiver Gewalt.
Aus dem Inhalt: Begriffliche Probleme in der Terrorismusforschung - Erscheinungsformen des Terrorismus - Definitionselemente - Kategorien des Terrorismus - Forschungsansätze zum Terrorismus - Terrorismus und Soziale Bewegungen.