Show Less
Restricted access

Die Verfassungsarbeit der preußischen Nationalversammlung 1848

Series:

Susanne Böhr-Hirte

Die Preußische Nationalversammlung trat im Mai 1848 zusammen. Ihre soziale Struktur überraschte viele Zeitgenossen, sah man doch das genaue Gegenteil des konservativen Vereinigten Landtages vor sich. Ihre Aufgabe war die Erarbeitung einer Verfassung für Preußen, allerdings unter Wahrung des Vereinbarungsprinzips. Dies beinhaltete ein unbedingtes Vetorecht des Königs gegenüber jeglichem Beschluß. Die Versammlung stand in dem Ruf, «radikal» zu sein, vor allem im Vergleich zur Deutschen Nationalversammlung in der Frankfurter Paulskirche.
Aus dem Inhalt: «Liberal», «demokratisch», «radikal» in der Bedeutung 1848 - Soziale Zusammensetzung - Verfassusngskommission - Grundrechtsdiskussion - Vereinbarungstheorie contra Volkssouveränität.