Show Less
Restricted access

Vernünftige Menschenliebe

Wohltat und Almosen in Drama und Roman der deutschen Aufklärung

Series:

Regina John

Wohltätigkeit ist ein häufig verwendetes Motiv in der schönen Literatur der deutschen Aufklärung. Der Optimismus der Aufklärung und ihr Streben nach Vervollkommnung des einzelnen und «Beförderung des gemeinen Besten» kommen in der Schilderung wohltätigen Verhaltens gut zum Ausdruck, ebenso Rührung und Belehrung als wichtigste Elemente aufklärerischer Literatur. Die vorliegende Studie zeigt Grundlagen, Charakteristika und Verbreitung des Motivs auf und untersucht die wechselnden und zum Teil widersprüchlichen Einflüsse bürgerlicher und empfindsamer Moralvorstellungen auf seine Gestaltung.
Aus dem Inhalt: Theoretische Grundlagen der Wohltätigkeit - Beliebte Konstellationen für Wohltaten - Charakterisierung der Empfänger und Wohltäter - Die Folgen einer Wohltat - Probleme der Wohltätigkeit - Die Entwicklung des Motivs in Drama und Roman der Aufklärung.