Show Less
Restricted access

Die niederdeutsche Literatur in Ostfriesland von 1600 bis 1870

Series:

Joachim Böger

Der Frage nach dem Stellenwert einer regionalen Literatur und ihrer Geschichte ist vielfach nachgegangen worden. Ausgangspunkt dieser Untersuchung war die Überlegung, daß in nationalen Literaturgeschichten besonders die Mundartliteratur einer Region im allgemeinen nur mit wenigen 'großen' Autoren und somit nicht hinreichend behandelt wird. Der literatursoziologische Ansatz ermöglicht es dem Leser einmal, die gesamte niederdeutsche Literatur im Untersuchungszeitraum kennenzulernen. Zudem werden außerliterarische Faktoren wie Pressewesen, Beziehung zwischen Autor und Publikum, Bevölkerungsstruktur und die Bedeutung der Mehrsprachigkeit für die Literaturproduktion erörtert. Hierbei wird auch die zu grobe zeitliche Einteilung der niederdeutschen Literatur zumindest für den Raum Ostfriesland korrigiert, indem der Funktionswandel der Sprachen stärkere Berücksichtigung erfährt.
Aus dem Inhalt: Darstellung und exemplarische Analyse niederdeutscher ostfriesischer Literatur - Sprachentwicklung in den einzelnen Epochen - Pressewesen, Publikum und literarisches Leben.