Show Less
Restricted access

Die betrieblichen Arbeitsbeziehungen in der englischen Privatwirtschaft

Ein Beitrag zur Angleichung europäischer Betriebsverfassungssysteme

Series:

Thomas Alexander Lange

Die zunehmende Verflechtung nationaler Teilmärkte, vor allem aber die Vollendung des Binnenmarktes, rücken das Interesse an ausländischen Arbeitsrechtsordnungen in den Vordergrund der Rechtswissenschaft. Fehlt es - wie in England - als Teil der Arbeitsrechtsordnung jedoch an einem gesetzlichen Betriebsverfassungssystem, gewinnt eine empirisch-analytische Bestandsaufnahme an Notwendigkeit und Relevanz. Vor diesem Hintergrund untersucht der Verfasser die zahlreichen Rechts- und Regelungsquellen der englischen Arbeitsbeziehungen, um sodann aufgrund umfangreicher Grundlagenforschungen betriebliche Vertretungsstrukturen sowie betriebliche Mitbestimmungsinhalte systematisierend und zum Teil rechtsvergleichend nachzuzeichnen.
Aus dem Inhalt: Die betrieblichen Arbeitsbeziehungen in der englischen Privatwirtschaft - Rechts- und Regelungsquellen - Betriebliche Vertretungsstrukturen - Betriebliche Mitbestimmungsinhalte - Integration der Außenseiter - Perspektiven.