Show Less
Restricted access

Wohnstandortdisposition privater Haushalte unter besonderer Berücksichtigung kleinräumiger Arbeitsstättenverlegungen

Series:

Jürgen Wicher

Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Entwicklung eines haushaltsmorphologischen Erklärungskonzeptes für Wohnstandortdispositionen, die von einer kleinräumigen Verlegung der Arbeitsstätte eines Haushaltsmitgliedes verursacht werden. Hierbei erfährt der mehrstufige Charakter räumlicher Mobilität (Wohnstandortwahl, Wahl außerhäuslicher Einrichtungen, Verkehrsmittelwahl) besondere Berücksichtigung. Teile der theoretisch erarbeiteten Zusammenhänge werden einer empirischen Überprüfung unterzogen.
Aus dem Inhalt: Räumliche Mobilität als mehrstufiges Phänomen - Interdependenzen zwischen den einzelnen Stufen - Mikroökonomische Erklärungsansätze- Haushaltsmorphologische Analysen - Befragung von Mitarbeitern des Münchner Flughafens.