Show Less
Restricted access

Maschinen Menschen

Eine Bibliographie

Series:

Bernhard Dotzler, Peter Gendolla and Jörgen Schäfer

Wohl kein Phantom der menschlichen Einbildungskraft hat eine längere Karriere, differenziertere Varianten, vergleichbare Kontroversen hinter sich als der künstliche Mensch, Android, Golem, Automat, der Maschinenmensch oder wie immer diese zweite Schöpfung auch genannt worden sein mag. Ein Teil der Literatur von und über diesen Stoff, soweit sie technische Phantasien behandelt, wird in der Bibliographie aufgeführt: belebte Statuen; Homunculi und Frankensteins Monster; Marionetten von Platon bis Freud; insbesondere eben Automaten und Roboter.
Aus dem Inhalt: Einführung: Weltelektronik und literarische Vorgeschichte - Bibliographie - Register.