Show Less
Restricted access

Ein PC-Modell zur Bestimmung einer optimalen Finanzierung fremdgenutzten Wohneigentums

Series:

Peter Lang

Die Finanzierung fremdgenutzten Wohneigentums stellt ein komplexes Entscheidungsproblem dar. In der vorliegenden Arbeit wurden Entscheidungsmodelle formuliert, mit denen aus der Menge individuell möglicher Finanzierungsprojekte optimale Finanzierungsprogramme bestimmt werden. Mögliche Zielsetzungen sind Vermögensendwertmaximierung bei Satisfizierung der Einlagen und Einlagenendwertminimierung bei Satisfizierung des Vermögensendwertes. Praxisnahe Entscheidungssituationen wurden mit den Methoden der gemischt-ganzzahligen Optimierung am Personal Computer gelöst.

BIC Classifications

  • Economics, finance, business & management (K)
    • Economics (KC)
      • Macroeconomics (KCB)
        • Monetary economics (KCBM)
    • Finance & accounting (KF)
      • Finance (KFF)
        • Banking (KFFK)
        • Insurance & actuarial studies (KFFN)
  • Computing & information technology (U)
    • Business applications (UF)
      • Enterprise software (UFL)

BISAC Classifications

  • Business & Economics (BUS)
    • BUSINESS & ECONOMICS / Banks & Banking (BUS004000)
    • Insurance (BUS033)
      • BUSINESS & ECONOMICS / Insurance / General (BUS033000)
    • BUSINESS & ECONOMICS / Money & Monetary Policy (BUS045000)
  • Computers (COM)
    • COMPUTERS / Computer Science (COM014000)

THEMA Classifications

  • Society & Social Sciences (J)
    • Education (JN)
      • Educational strategies & policy (JNF)
    • Politics & government (JP)
      • Public administration (JPP)
  • Economics, Finance, Business & Management (K)
    • Economics (KC)
      • Macroeconomics (KCB)
        • Monetary economics (KCBM)
    • Finance & accounting (KF)
      • Finance (KFF)
        • Banking (KFFK)
        • Insurance & actuarial studies (KFFN)
  • Computing & Information Technology (U)
    • Business applications (UF)
      • Enterprise software (UFL)