Show Less
Restricted access

Grenzsituationen in den Dramen Peter Shaffers

Series:

Susanne Bach

Der Begriff der Grenzsituation umfaßt aus philosophischer und psychologischer Sicht das Erleben einer Situation der Betroffenheit, die durch Kampf, Tod, unvermeidliche Schuld oder Leiden hervorgerufen wird. Die vorliegende Arbeit wendet sich Definitionen der Grenzsituation bei Jaspers, Sartre, Battegay und Freud zu und bringt sie in Verbindung mit einem Spannungsfeld von Alltag, Mythos und der Erfahrung einer anderen Wirklichkeit. Der zentrale Begriff der Grenzsituation wird dann auf die Werke Five Finger Exercise, Shrivings, The Royal Hunt of the Sun, Equus, Amadeus und Yonadab des britischen Dramatikers Peter Shaffer bezogen, die sich - trotz unterschiedlicher thematischer Orientierung - als extensive literarische Auseinandersetzung mit dem skizzierten Phänomen im Bereich des Dramas erweisen. Die Arbeit schließt mit einer Einordnung des Autors und seiner Werke in den Rahmen des modernen englischen Dramas.
Aus dem Inhalt: Der Begriff der Grenzsituation in der zeitgenössischen Philosophie und Psychologie - Alltag, Mythos und andere Wirklichkeiten - Analyse der Dramen Five Finger Exercise, Shrivings, The Royal Hunt of the Sun, Equus, Amadeus und Yonadab von Peter Shaffer.