Show Less
Restricted access

Strukturpolitik in offenen Volkswirtschaften

Möglichkeiten und Grenzen der außenwirtschaftlichen Absicherung einer aktiv gestaltenden Strukturpolitik

Series:

Martin Knufinke

Die intensive Verflechtung der Länder macht eine Überprüfung des Konzepts der aktiv gestaltenden Strukturpolitik für offene Volkswirtschaften notwendig. In ökonomisch-theoretischer Perspektive werden Defizite der Außenhandelstheorien und wichtige wirtschaftspolitische Positionen ermittelt. Aufbauend auf diese Untersuchung werden positive und normative Aspekte für die strukturpolitischen Ziele vorgestellt. Eine Analyse der institutionellen Rahmenbedingungen sowie die empirische Darstellung einer aktiv gestaltenden Strukturpolitik am Beispiel Japans beschließen die Studie.
Aus dem Inhalt: Marktversagen - Korporatistische Arrangements - Konservative soziale Wohlfahrtsfunktion - Industrial Targeting - Exportselbstbeschränkungsabkommen - Japan.