Show Less
Restricted access

Landwirtschaftliche Grenzertragsstandorte in Baden-Württemberg

Series:

Klaus Menrad

Angesichts des deutlichen Rückgangs der Einkommen in landwirtschaftlichen Betrieben wird der Umfang und die Lage landwirtschaftlicher Grenzertragsstandorte in Baden-Württemberg untersucht. Mit Hilfe eines ökonometrischen Rechenmodells wird die Wirtschaftlichkeit der verschiedenen Bodennutzungszweige und die regionale Wettbewerbsstruktur der Agrarproduktion dargestellt. Anschließend werden die Folgen einer unterschiedlichen Entwicklung der Agrarproduktpreise bis zum Jahre 2000 simuliert. Insbesondere im Marktfruchtbau steigt der Umfang der Flächen, auf denen die Produktionskosten nicht vollständig gedeckt werden können, erheblich an. Daher werden abschließend Anpassungsmaßnahmen für landwirtschaftliche Betriebe aufgezeigt und außerlandwirtschaftliche Flächennutzungsalternativen dargestellt und bewertet.
Aus dem Inhalt: Grundrententheorie - Bestimmungsmöglichkeiten für landwirtschaftliche Grenzertragsstandorte - Ökonometrisches Rechenmodell - Wettbewerbsverhältnisse der Kulturarten - Regionale Wettbewerbsstruktur - Szenarien bis 2000 - Anpassungsmaßnahmen in der Landwirtschaft - Flächennutzungsalternativen.