Show Less
Restricted access

«Macht die Augen auf und träumt¿»

Ernst Kreuders erzählerisches Werk

Series:

Christoph Schulz

Vom Erstlingserfolg der «Gesellschaft vom Dachboden» einmal abgesehen, ist der Erzähler Ernst Kreuder völlig in Vergessenheit geraten. Doch gerade heute, angesichts der globalen ökologischen Krise, wirkt sein Naturmystizismus irritierend aktuell. In seinem Erfindungsreichtum, seiner Sprachkraft und im virtuosen Spiel mit erzähltechnischen Möglichkeiten erweist Kreuder sich zudem als einer der wichtigsten deutschen Autoren seit 1945. Die vorliegende Studie analysiert Kreuders Hauptwerke unter stofflichen, stilistischen, narrativen und ideengeschichtlichen Aspekten.
Aus dem Inhalt: Zur Einordnung eines Einzelgängers - Stoffe, Motive, Themenkreise - Erzähltechniken - Sprache und Stil - Kosmologie und Anthropologie - Antifaschismus, Pazifismus, Naturschutz, Anarchismus - (Nicht-)Rezeptionsgeschichte.