Show Less
Restricted access

«... und irgendwann wühlt man sich wieder ans Tageslicht»

Ansprüche und Formen sozialpädagogischen Handelns von Heimerzieherinnen und Heimerziehern

Series:

Irmgard Ludewigt and Martina Otto-Schindler

Warum sind Heimerzieherinnen und Heimerzieher unzufrieden? Mit der Ausbildung, der Orientierungslosigkeit während des Berufsanfangs und den Anforderungen des Heimalltags setzten sich die beiden Autorinnen in ihrer empirischen Studie auseinander. Die Interviewpartner geben Auskunft über ihre sozialpädagogische Arbeit, über Berufsvorbereitung, Berufsstart und berufliche Praxis. In den Antworten kristallisiert sich eine Unzufriedenheit über die «Theorieferne» sozialpädagogischen Handelns heraus. Sie erschwert es den Befragten, sich kritisch mit ihrem Auftrag auseinanderzusetzen und Maßstäbe für ihre berufliche Rolle zu finden.
Aus dem Inhalt: «Theorieferne» - Fehlende kritische Auseinandersetzung mit dem beruflichen Handeln - Mangelnde Qualifikationsprofile.