Show Less
Restricted access

Grundwerte menschlichen Verhaltens in den Religionen

Herausgegeben von Horst Bürkle

Series:

Horst Bürkle

Der Band dokumentiert Beiträge des Internationalen Kongresses für Religionsgeschichte, München 1991, der Fragen der Grundlegung ethischer Werte und Normen in den verschiedenen Religionen gewidmet war.
Beginnend mit der griechischen, römischen und hethitischen Religionsgeschichte wird diese Fragestellung im Hinduismus, im Buddhismus Japans sowie im chinesischen Taoismus behandelt. Weitere Beiträge gelten der neutestamentlichen Forschung, dem frühen Judentum sowie der armenischen Theologie des Mittelalters.
Untersuchungen systematischer und methodologischer Art beschäftigen sich mit dem Verhältnis von Religion und Ethik, mit neuen Entwicklungen in den Kulturwissenschaften und mit einzelnen ethischen Problemen in religiösen Bewegungen der Gegenwart.
Aus dem Inhalt: Ethische Grundlegungen in verschiedenen Religionen - Werte und Normen (u.a. Fremdenschutz, Tötungsverbot, Gehorsam, Toleranz) in ihrem Begründungszusammenhang der betreffenden Religion - Beiträge zum Forschungsstand hinsichtlich des Verhältnisses von Religionen und Kulturen.