Show Less
Restricted access

Die Realisierbarkeit von Wohneigentum bei alternativen wirtschaftlichen Entwicklungen

Ein Modellansatz

Series:

Hannelore Omari

Der Erwerb von Wohneigentum zur Selbstnutzung ist eine weitverbreitete Zielsetzung. Die vorliegende Arbeit untersucht die Realisierbarkeit von Wohneigentum in Form der «Kaufmöglichkeiten» zu verschiedenen Zeitpunkten. Als Untersuchungsmethode wird im Rahmen eines theoretischen Konzepts ein mathematischer Modellansatz formuliert. Dazu werden einige wesentliche haushaltsinterne und haushaltsexterne wirtschaftliche Einflußgrößen gewählt und auf der Basis finanzmathematischer Methoden in einen funktionalen Zusammenhang gestellt. Die mathematische Analyse klärt die Entwicklung der Kaufmöglichkeiten in Abhängigkeit von der Parameterkonstellation. Die Anwendungsmöglichkeiten des Modellansatzes werden anhand von Beispielsrechnungen veranschaulicht.
Aus dem Inhalt: Haushaltsinterne und haushaltsexterne Einflußgrößen auf die Kaufmöglichkeiten von selbstgenutztem Wohneigentum - Dynamische Aspekte - Mathematischer Modellansatz - Realisierbarkeit verschiedener Zielsetzungen.