Show Less
Restricted access

«Nur Glücklichsein macht glücklich»

Die Welt im Werk von Janosch

Series:

Uwe Dietrich

Janosch - das ist für die meisten ein skurriler Geschichtenerzähler und Maler bezaubernder Bilder. In fast jedem Kinderzimmer finden sich seine Bücher, Poster, Puppen, seine Werke sind sogar schon verfilmt worden. Das vorliegende Buch versucht, Licht auf den Autor und sein Gesamtwerk zu werfen. Mit einem erstaunlichen Ergebnis: hinter dem Pseudonym «Janosch» verbirgt sich ein trauriger Pessimist auf der Suche nach dem Glück, ein Frauenhasser auf der Suche nach echter Freundschaft, ein Ausgestoßener, Heimatvertriebener und Aussteiger auf der Suche nach «Zauberzeichen». «Oh, wie schön ist Panama» ist nicht nur die Utopie des aufgeklärten Biedermeier, sondern ein Buch über omnipräsente Angst. Sowohl die Kinderbücher als auch die Romane für Erwachsene wurden bei der Untersuchung berücksichtigt.
Aus dem Inhalt: Janosch, ein unbekannter Bekannter - Zur Biographie und zum Werk - Die fiktive Welt in Janoschs Kinderbüchern - Die Kinderliteratur Janoschs - Utopie oder 'Vertriebenenliteratur'? - Die reduzierte Fiktion in Janoschs Romanen für Erwachsene - Janosch in der zeitgenössischen Literatur.