Show Less
Restricted access

Forschung und Entwicklung in Taiwan

Ein betriebswirtschaftlicher Beitrag zur Industrialisierungsproblematik eines Entwicklungslandes

Series:

Pei-how Huang

Die These, daß der Entwicklungsvorsprung der Industriestaaten ganz wesentlich durch die hohe Intensität des technischen Fortschritts bestimmt wurde, ist heute unbestritten. Demgegenüber hemmen aber in Ländern der Dritten Welt verschiedene Faktoren nicht nur den Technologietransfer, sondern auch die Entwicklung eigener Technologien. In der vorliegenden Arbeit wird unter Berücksichtigung der personellen, materiellen und organisatorischen Voraussetzungen ein Portfolio-Modell entwickelt, das für die betrieblichen Entscheidungen der Wahl des geeigneten Technologietransfers und den Aufbau eigener Forschungs- und Entwicklungstätigkeit gedacht ist. Ferner wird die Bedeutung der gesetzgeberischen Maßnahmen im Rahmen des Rechtsschutzes zur industriellen Entwicklung sowie die entsprechende Rechtsschutzpolitik im Betrieb analysiert. Diese Aspekte werden am Beispiel Taiwan dargestellt.
Aus dem Inhalt: Betriebswirtschaftliche und volkswirtschaftliche Entwicklungsstrategien - Betriebliche Forschungs- und Entwicklungspolitik - Portfolio-Methode - Strategisches Management - Betriebliche Rechtsschutzpolitik - Schutzrechtsystem.