Show Less
Restricted access

Die deutschen Mittelstaaten auf dem Frankfurter Fürstentag 1863

Series:

Norbert Wehner

Dieses Buch stellt zum ersten Male in einer Art Innenansicht die deutsche Politik der sieben Mittelstaaten auf dem Frankfurter Fürstentag (19.8.-1.9.1863) dar. Auf diesem Kongreß zeichnete sich das Scheitern des Deutschen Bundes ab. Um die Hintergründe und das Umfeld des letzten österreichischen Reformversuchs zur Rettung des staatenbündisch organisierten Deutschlands zu erhellen, werden die Bundespolitik Österreichs und die innenpolitischen Probleme der Donaumonarchie 1859-1863 geschildert. Der Widerspruch zwischen der Bundesreformpolitik und dem Streben der Nationalbewegung nach der nationalen Einigung Deutschlands wird vorgestellt. Die Mittel- und Kleinstaaten standen machtlos zwischen den um ihren Einfluß in Deutschland rivalisierenden Mächten Österreich und Preußen.
Aus dem Inhalt: Die deutschen Mittelstaaten und die nationale Frage - Der Bundesreformversuch - Die deutschen Staatsoberhäupter und der Entwurf der Reformakte des Deutschen Bundes - Die außerdeutschen Großmächte und der Frankfurter Fürstentag.