Show Less
Restricted access

Die Auswirkungen des Gesundheitsreform-Gesetzes auf die arbeitsrechtliche Entgeltfortzahlung

Series:

Martina Legerlotz

Wissenschaft und Praxis beschäftigen sich immer wieder mit dem Problem der Entgeltfortzahlung bei krankheitsbedingter Arbeitsunfähigkeit. Gegenstand der vorliegenden Abhandlung ist es, aufgrund der identischen Zielrichtung von Entgeltfortzahlung und Krankengeld als Lohnersatzleistungen Parallelen in der Rechtsanwendung aufzuzeigen. Hierbei werden insbesondere die Neuregelungen des GRG von 1989 berücksichtigt. Im Vordergrund stehen dabei drei Themenkomplexe: Entgeltfortzahlungspflicht bei Arbeitsunfähigkeit infolge künstlicher Befruchtungsmaßnahmen, Entgeltfortzahlung und sog. Teilarbeitsunfähigkeit und die Gewährung finanzieller Anreize als Steuerungsinstrument zur Senkung der Entgeltfortzahlungskosten.
Aus dem Inhalt: Krankheitsbegriff - Entgeltfortzahlung bei Arbeitsunfähigkeit infolge künstlicher Befruchtungsmaßnahmen - Teilarbeitsunfähigkeit - Verschuldensbegriff - Anwesenheitsprämie.