Show Less
Restricted access

Identität und Zukunft der Deutschen

Klaus Hornung zum 65. Geburtstag

Series:

Hans Filbinger and Heinz Karst

Klaus Hornung lehrte Politikwissenschaft während der letzten dreißig Jahre in Reutlingen, Freiburg und Hohenheim. In dieser Zeit entstand ein umfangreiches wissenschaftliches Werk, besonders auf den Gebieten der internationalen Politik und Sicherheitspolitik, der politischen Ideengeschichte sowie der Theorie und Didaktik politischer Bildung. Im Sinn seiner akademischen Lehrer Hans Rothfels, Theodor Eschenburg und Arnold Bergstraesser hat der Jubilar seine Disziplin stets als «praktische Wissenschaft» verstanden und dementsprechend auch öffentlich in der politischen Bildung und Publizistik gewirkt. Die Überwindung der deutschen Teilung stand dabei immer im Vordergrund seiner Arbeit - auch in einer Zeit, als sie «nicht auf der Tagesordnung der Geschichte» zu stehen schien.
Die hier vorgelegten Beiträge angesehener Fachkollegen, von Freunden und Schülern spiegeln die Arbeitsgebiete und Wirkungsfelder von Klaus Hornung in einem breiten - auch internationalen - Spektrum wieder.
Aus dem Inhalt: Das geschichtliche Erbe und die geistige und politische Lage der Deutschen nach dem Ende des totalitären Kommunismus und der Wiedergewinnung ihrer nationalen Freiheit - Deutschland und das internationale Konfliktfeld.