Show Less
Restricted access

Die disziplinarrechtliche Ahndung von Dienstvergehen

Unter besonderer Berücksichtigung von Alkoholverstößen

Series:

Stefan Els

Alkoholvergehen sind Anlaß für den weitaus größten Anteil der förmlichen Disziplinarverfahren und der Disziplinarverfügungsverfahren. Die Arbeit trägt hierzu empirisches Material zusammen, geht ausführlich auf die allgemeinen disziplinarrechtlichen Grundlinien ein und setzt sich dabei kritisch mit der Disziplinarrechtsprechung auseinander. Der Verfasser geht in Kapitel 1 auch auf Verfahrensfragen, insbesondere auf die Beweiserhebung sowie die Einstellung und Aussetzung des förmlichen Verfahrens ein. Zur Abrundung werden die sogenannten quasidisziplinarischen Reaktionen behandelt. Das zweite Kapitel befaßt sich mit den Besonderheiten bei Pflichtverstößen, die als Folgeerscheinung einer Alkoholkrankheit begangen werden. Dem Fürsorgeaspekt - der herausgehoben abgehandelt wird - räumt der Verfasser den Vorrang ein, vor dem disziplinarische Maßnahmen zurücktreten.
Aus dem Inhalt: Disziplinarverfahren - Maßnahmenbemessung - Alkoholvergehen - Beweis- und Verfahrensfragen - Alkoholkrankheit - Fürsorgeaspekt.