Show Less
Restricted access

Liber Domesticus 1753 - 1779

Nachdruck

Erstmalig wird das Hausbuch von Goethes Vater in einer Faksimileausgabe der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Vermögensverhältnisse der Familie Goethe in den Jahren 1753 bis 1779 lassen Rückschlüsse auf die Lebensweise der Familie besonders in den Jahren zu, die durch Johann Wolfgang Goethes Werk oft nur mittelbar belegt sind. An konkreten Fakten lassen sich der Haushalt einer wohlhabenden Bürgerfamilie des 18. Jahrhunderts und die Teilnahme am gesellschaftlichen und kulturellen Leben dieser Zeit rekonstruieren. Die Eigenwilligkeit der handgeschriebenen Notizen Johann Caspar Goethes macht eine Übertragung in Druckschrift der leichteren Lesbarkeit wegen notwendig. Professor Holtzhauer rundet das Bild über Goethes Familie ergänzend ab. Er verbindet die nüchternen und sachlichen Eintragungen aus dem Hausbuch mit Zitaten aus Goethes Werken, Zitaten Dritter und den Biographien der betreffenden Personen.