Show Less
Restricted access

Fernöstliche Brückenschläge

Zu deutsch-chinesischen Literaturbeziehungen im 20. Jahrhundert

Series:

Adrian Hsia and Sigfrid Hoefert

Der Band enthält literarische Studien zwischen Deutschland und Ostasien in kulturellen und gesellschaftlichen Zusammenhängen; die Arbeiten sind von Wissenschaftlern dreier Kontinente verfasst: Europa, Nordamerika und Asien. Die verschiedenen nationalen bzw. kulturellen Hintergründe der Beiträger wirken wie Facetten einer globalen Perspektive. In diesem Sinne soll die Analyse der literarischen Erscheinungen im Zusammenhang mit der interkulturellen Rezeption zwischen Ostasien und Deutschland verstanden werden. Zudem will dieser Band mit der Orientierung auf Ostasien die literarischen Analysen Vorderasiens (Said), Indiens (Viswanathan) und Afrikas (Todorov) komplementieren.
Aus dem Inhalt: Zur Typologie des anderen China - China als Fluchtort vor dem europäischen Individualismus - Wirkungen deutscher Literatur in China - Chinarezeption in Deutschland - Literaturbeziehungen zwischen Japan, Korea, China und Deutschland.