Show Less
Restricted access

Ökosoziale Erziehung

Voraussetzungen zur Vermittlung ökosozialer Handlungskompetenz auf der Sekundarstufe 2

Series:

Clemens Wagerer

Die Arbeit stellt eine Erweiterung herkömmlicher Publikationen über Umwelterziehung dar. Sie versucht die aktuelle Ökokrise nicht nur als Folge verlorengegangener Naturkontakte, sondern auch als Auswuchs zwischenmenschlicher Beziehungsstörungen zu erklären. In curricularen Entwürfen einiger Unterrichtsfächer einer berufsbildenden mittleren Schule wird exemplarisch gezeigt, wie ökosoziale Erziehung zu instrumentalisieren ist, um den ganzheitlichen Bildungsbestrebungen gerecht zu werden. Damit wird der Grundstein für eine neuakzentuierte Pädagogik - besonders im Bereich humaner Persönlichkeitsentwicklung Heranwachsender - gelegt.
Aus dem Inhalt: Die Bedeutung ökosozialer Bildung auf der Sekundarstufe 2 - Definition themarelevanter Begriffe - Rechtfertigung ökosozialer Zielsetzungen in der Schulpraxis - Konkrete Zielvorstellungen ökosozialer Erziehung - Curriculare Konzepte für ökosoziale Erziehung.