Show Less
Restricted access

Besteuerung der Unternehmensrechtsformen

Bestandsaufnahme und Reformansätze

Series:

Reiner Polzer

Die vorliegende Arbeit greift die Problematik der rechtsformabhängigen Unternehmensbesteuerung auf und zeigt unter Anwendung der allgemein anerkannten Besteuerungsgrundsätze, daß die Belastungsunterschiede nicht begründbar sind. Aufbauend auf dieser Einsicht werden die Steuersysteme der Bundesrepublik Deutschland sowie der übrigen EG-Mitgliedstaaten einer näheren Analyse unterzogen. Die Entwicklung eines reformierten Steuersystems bildet den Hauptteil der Arbeit. Unter Wahrung der Rechtsformneutralität und Beachtung der Besteuerungsgrundsätze ergibt sich ein Besteuerungssystem, das im Kern darauf beruht, den Unternehmensbeteiligten - die natürliche Person also - stets als Steuersubjekt der Unternehmensbesteuerung anzusehen. Daraus resultiert die Forderung nach Abschaffung der Körperschaftsteuer, da diese als Einkommensteuer der juristischen Person das Unternehmen und nicht die Unternehmensbeteiligten als Steuersubjekt betrachtet.
Aus dem Inhalt: Systeme der Unternehmensbesteuerung - Steuerreformansätze - Rechtsformneutrale Unternehmensbesteuerung - Rechtsformabhängige Steuerbelastungsdifferenzen.