Show Less
Restricted access

Der demonstrativ aufwendige Konsum

Eine theoretisch-empirische Untersuchung

Series:

Martin Feemers

Die vorliegende Studie befaßt sich sowohl theoretisch als auch empirisch mit dem «demonstrativ aufwendigen Konsum». Aus psychologischer Sicht werden die Entstehungsbedingungen und Erscheinungsformen dieses Konsumstils herausgearbeitet. Dabei werden sozialpsychologische Aspekte ebenso berührt wie die Bereiche Differentielle Psychologie und Pädagogische Psychologie. Anhand einer groß angelegten empirischen Studie mit insgesamt über 1.000 Versuchspersonen wird die Entwicklung eines Testinstrumentes vorgestellt. Mit Hilfe dieses Instrumentes wird die Beschreibung der individuellen Neigung einer Person zum demonstrativ aufwendigen Konsum ermöglicht. Die Untersuchung liefert dabei interessante Ergebnisse bezüglich der Verbreitung dieses Konsumstils.
Aus dem Inhalt: Konsumsozialisation - Personenwahrnehmung und Selbstdarstellung - Produktnutzen - Bedingungen des «demonstrativ aufwendigen Konsums» - Entwicklung eines Instrumentes zur Messung der individuellen Neigung zum «demonstrativ aufwendigen Konsum» - Ergebnisse der empirischen Studie.