Show Less
Restricted access

Die Komödiensprache Ariosts

Series:

Brigitte Konrad

Ludovico Ariost ist der erste große Name in der Geschichte der italienischen regelmäßigen Komödie oder «commedia erudita». Als Dichter des Orlando furioso hat er ein allgemein anerkanntes Modell der modernen Literatur und Sprache von nationaler Tragweite geschaffen. Als Komödienautor gilt er als gscheitert. Die vorliegende Studie reiht sich in die Versuche ein, Ariost als Komödienautor zu rehabilitieren: Auch seine Komödiensprache hat er mit dem Ziel der Allgemeinverständlichkeit und der nationalen Verbreitung geschaffen. Es fehlt die nationale Gemeinschaft, die eine solche Komödiensprache annehmen konnte.
Aus dem Inhalt: Analyse und Beschreibung der Komödiensprache Ludovico Ariosts, die - entstanden zwischen 1508 und 1532 - die Auseinandersetzung mit der italienischen «Questione della lingua» und der Rezeption der Prose Bembos widerspiegelt.