Show Less
Restricted access

Die Funktion des Raumes im Erzählwerk von Carson McCullers

Series:

Elisabeth Wirsch-Kling

Mit der vorliegenden Arbeit soll der Einblick in das literarische Werk von Carson McCullers um einen weiteren Aspekt, die Untersuchung des Raumes, bereichert werden. Fachfremde Forschungsergebnisse aus den Bereichen der Philosophie, Anthropologie, Physik, Musikwissenschaft, Psychologie und Architektur werden dabei ebenso berücksichtigt wie literaturwissenschaftliche und linguistische Aspekte. Die Abhandlung geht der Frage nach, ob die psychische Kondition eines Protagonisten, insbesondere in existentiellen Grenzsituationen, eine Entsprechung in Grenzbereichen des Raumes hat. Im zweiten Teil wird untersucht, inwieweit sich auch der Klangraum als bedeutendes Gestaltungselement im Erzählwerk Carson McCullers' erweist.
Aus dem Inhalt: Der visuelle Raum: Fenster, Treppe, Tür - Der Klangraum: Musik, Bewegung, Geräusch, Stimmen, Stille.