Show Less
Restricted access

Haftungsausschluß durch Aushang

Rechtsvergleichende Darstellung des deutschen, französischen, englischen und amerikanischen Rechts

Series:

Brigitte Pertschy

Aushänge, mit denen versucht wird, eine dem Verwender obliegende vertragliche oder deliktische Haftung abzubedingen, sind in unserer heutigen Gesellschaft weit verbreitet. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, unter welchen Voraussetzungen durch Warn- und Verbotsschilder und vor allem durch Aushänge mit Haftungsausschlußerklärungen, ein Haftungsausschluß herbeigeführt werden kann. Die Untersuchung beschränkt sich nicht auf eine Darstellung des deutschen Rechts, sondern zieht die von der französischen, englischen und amerikanischen Rechtsprechung und Lehre zu den einzelnen Problemen erarbeiteten Lösungen rechtsvergleichend mit heran.
Aus dem Inhalt: Warnpflichten gegenüber Befugten und Unbefugten - Anforderungen an Warn- und Verbotsschilder - Haftungsausschlußschilder im Vertragsrecht und bei gesetzlicher Haftung.